19. Oktober 2017
Textinhalt herunterladen [PDF]
 

Kilbi Aesch LU 2015 - Karatedemonstration

Aescher Karatekas beeindruckten Kilbibesucher

Bei schönsten Wetter vom vergangenen Sonntag den 11. Oktober 2015 betreute der Karateverein an der Kilbi in Aesch LU die "Hüpfburg".

Die imposante Hüpfburg wird jedes Jahr, zu speziellen Konditionen, von den Brüdern Thomas und Grazi Kopp an den Karateverein vermietet.

Auch dieses Jahr war die Hüpfburg für die jungen und kleinen Kilbibesucher der Publikumsmagnet.  

Aufgrund des 30 jährigen Jubiläum hat Dojoleiter Fankhauser mit seinen Karatekas eine Vorführung für die Kilbibesucher vorbereitet.
Diese wurde ohne grosse Vorankündigung nach dem grossen Losverkauf der Aescher Vereine initiert.

Die kleine Aescher Delegation präsentierte Techniken aus der Grundschule "Kihon" sowie verschiedene "Katas" aus dem traditionellen Shotokan Karate.
Auch wurde dem dritten Trainingselement "Kumite" in Form von Kihon Ippon Kumite (Ausbildungskumite mit einem Schritt) und Jiyu Ippon Kumite (Übungsfreikampf mit einem Schritt) Rechnung getragen.  Weitere Highlights waren die Teamkatas und auch einige Beispiele aus dem Selbstverteidigungskurs.

Sensei Roger führte die Aescher Karatekas durch das vorbereitete Programm und erläuterte zugleich den interessierten Zuschauer die verschiedenen Einheiten.

Trotz kleinen Patzer konnten die Karatekas den Zuschauer aufgrund ihrer Disziplin und Konzentration einen starken Eindruck hinterlassen.